speerkampf

Speer und Lanze zählen wie der Stock zu den wohl ältesten Waffen und waren bei der Jagd und in Kampfhandlungen gleichermaßen beliebt. Der Vorteil des Speeres zur Lanze besteht darin, dass ersterer auf Distanz geschleudert und auch problemlos im Nahkampf eingesetzt werden kann.

Da diese Waffen in der Antike Wurf- und Stichwaffen waren, gestaltet sich das Training als eigentlich verfälschte Form dieser Kampfkunst. Stiche werden ausschließlich trocken oder an Dummies trainiert und auf den Partner werfen wir diese Waffen schon mal gar nicht. Beim Kampftraining mit Partner wird ähnlich wie mit dem Schwert geschlagen, wobei die Spitze niemals höher als die Brust sein sollte.

 

Die Seite ist gerade im Aufbau!!!! So habet Geduld.